Das neurologische Rehabilitationszentrum neuroneum wurde 2010 von Dr. Claudia Müller-Eising und Marco Hentsch gegründet. 2005 erkennen sie, welche Schwächen und Lücken in der post-akuten Versorgung von Kindern und Erwachsenen nach einem schweren Schädel-Hirn-Trauma bestehen. Hannah, die Tochter von Claudia Müller-Eising, verunfallte auf dem Schulweg schwer und lag mehrere Monate im Koma.

Eine flächendeckende Notversorgung und eine technisch nach modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen arbeitende Intensivmedizin ermöglichen es heute, dass immer mehr Menschen auch schwerste Verletzungen des Gehirns überleben.

Doch kompetente neurologische Rehabilitationszentren sind in Deutschland rar. Ambulante neurologische Rehabilitation ist nahezu unbekannt. Konzepte zur familiären, sozialen, schulischen oder beruflichen Reintegration sind kaum vorhanden.

Diese Defizite motivierten Dr. Claudia Müller-Eising und Marco Hentsch, sich für eine grundlegende Verbesserung der Rehabilitation nach einer Hirnschädigung einzusetzen. Ihr Ziel ist es, für die weitere Behandlung der Patienten das gleiche hohe Niveau zu gewährleisten wie in der Akut-Versorgung.

Dies verlangt die physische, psychische und soziale Begleitung während der Rehabilitation mit allen geeigneten Mitteln. Nur mit einem individuellen und ganzheitlichen Ansatz kann für Menschen mit einer Hirnschädigung der Weg zurück ins Leben gelingen.

 

Das Aneinanderreihen von Therapien ist keine Rehabilitation.

neuroneum steht für interdisziplinäre Diagnostik und Therapie, die Verzahnung klassischer Therapiemethoden mit modernster Robotik und eine enge Einbindung der Angehörigen.

 
Dr. Claudia Müller-Eising und Marco Hentsch
Dr. Claudia Müller-Eising und Marco Hentsch, geschäftsführende Gesellschafter

Aktuelles

neuroneum lädt zu Fachaustausch Neurorehabilitation ein.

Am 20. September 2018, von 18.00 – 20.00 Uhr.

Weiterlesen…

Ministerpräsident Bouffier würdigt die Möglichkeiten der ambulanten neurologischen Rehabilitation

neuroneum ist ein Leuchtturmprojekt in Hessen – hier steht der Mensch im Mittelpunkt

Weiterlesen…

neuroneum sucht weitere Therapeuten

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Die Stellenbeschreibungen finden Sie HIER

Ein Schädel-Hirn-Trauma verändert das Leben grundlegend

neuroneum ist auf den Gesundheitscampus Bad Homburg gezogen.
Zurück ins Leben: moderne Neurorehabilitation auf 350 Quadratmetern

Weiterlesen…

„Ambulantes Therapiekonzept bezieht die Lebensumstände mit ein“

Gesundheitsminister Grüttner zeigt sich beeindruckt von neuroneum

Weiterlesen…

„Das Gefühl für das Gehen vermitteln“

Artikel in der Frankfurter Rundschau über den LokomatPro bei neuroneum Weiterlesen…

„Neue Form der Physiotherapie vorgestellt“

Ein Bericht von rheinmaintv über den LokomatPro bei neuroneum. Weiterlesen…

„Laufen lernen mit Lauf-Roboter“

Ein Bericht von hrfernsehen über den LokomatPro bei neuroneum. Weiterlesen…

Kinderhilfestiftung übergibt LokomatPro an neuroneum

Die robotische Gangorthese hilft Kindern und Jugendlichen, das Gehen neu zu erlernen

Weiterlesen…