Das Ekso-GT ist ein robotisches Exoskelett, das Menschen mit einer Schwächung oder Lähmung der unteren Extremitäten das Gehen ermöglicht. Dabei fungiert es zum einen wie der Panzer eines Krebses, welcher von außen den Körper stabilisiert. Zum anderen ersetzt bzw. ergänzt es durch Motoren, die an den Hüft- und Kniegelenken angebracht sind, fehlende, neuromuskuläre Funktionen. So wird der Patient beim Wiedererlernen eines physiologischen Gangbildes und einer korrekten Gewichtsverlagerung unterstützt. Das Gehen wird physiologisch und effizient unter voller Körpergewichtsbelastung im Raum trainiert.

Durch die Möglichkeit die Ober- und Unterschenkellänge, sowie die Hüftbreite zu verändern, wird das EksoGT an den Körper des Patienten angepasst. Durch adaptive Gehprogramme können die Schritte vom Therapeuten (per Knopfdruck) oder vom Patienten (durch Gewichtsverlagerung) ausgelöst werden. Zudem kann das Trainingsprogramm dank der innovativen „SmartAssistTM“- Technologie in Echtzeit auf die individuelle Leistungsfähigkeit und die Fortschritte des Patienten abgestimmt werden.

Indikation für das Gangtraining im EksoGT sind primär neurologische Erkrankungen, bei denen die Geh- und Stehfähigkeit beeinträchtigt sind. Hierzu zählen insbesondere Schlaganfall, Schädel-Hirn-Traumata, eine in- oder komplette Querschnittslähmung und Multiple Sklerose.

Eksoskelett im neuroneum
neuroneum hat jetzt ein Eksoskelett

Aktuelles

„Ein Bad Homburger hat’s geschafft: Aus dem Rollstuhl zum Marathonläufer“

Ein Artikel der Frankfurter Neue Presse über Frank Layer und seine Reha bei neuroneum.

Weiterlesen…

„neuroneum hilft nach Schlaganfall oder Hirnschädigung“

Ein Artikel der Frankfurter Rundschau über neuroneum.

Weiterlesen…

Lions Club Bad Homburg unterstützt neuroneum

Spende über EUR 3.000 anlässlich 60-jährigen Jubiläum

Weiterlesen…

„2-Jähriger erleidet Schlaganfall“

Karl bekommt während einer Herzoperation einen Schlaganfall.

Plötzlich ist er halbseitig gelähmt und kann nicht mehr sprechen.

neuroneum im maintower Magazin von hr-fernsehen.

Weiterlesen…

neuroneum lädt zu Fachaustausch Neurorehabilitation ein.

Am 20. September 2018, von 18.00 – 20.00 Uhr.

Weiterlesen…

Ministerpräsident Bouffier würdigt die Möglichkeiten der ambulanten neurologischen Rehabilitation

neuroneum ist ein Leuchtturmprojekt in Hessen – hier steht der Mensch im Mittelpunkt

Weiterlesen…

neuroneum sucht weitere Therapeuten

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Die Stellenbeschreibungen finden Sie HIER

Ein Schädel-Hirn-Trauma verändert das Leben grundlegend

neuroneum ist auf den Gesundheitscampus Bad Homburg gezogen.
Zurück ins Leben: moderne Neurorehabilitation auf 350 Quadratmetern

Weiterlesen…

„Ambulantes Therapiekonzept bezieht die Lebensumstände mit ein“

Gesundheitsminister Grüttner zeigt sich beeindruckt von neuroneum

Weiterlesen…